#wienliebe – Sehnsuchtsorte der Großstadt

Wienliebe! Kein anderer Begriff fasst das Heimatgefühl der Wienerinnen und Wiener besser zusammen. Als Internetphänomen hat der Begriff auf Plattformen wie Instagram oder Twitter inzwischen beträchtliche Berühmtheit erlangt: Im Dezember 2020 wurde das Schlagwort #wienliebe bereits über 300.000 Mal verwendet.

Doch wann wurde das Wort erstmals geprägt? Die Antwort findet sich tief in den Zeitungsarchiven. Am 4. Juli 1889 erscheint in der Wiener Allgemeinen Zeitung unter dem Titel „Ein Pilger“ ein Feuilleton-Artikel des Hermann Roth. Darin finden sich folgende Zeilen mit der ersten Erwähnung des Wortes „Wienliebe“:

Quelle: ÖNB/ANNO

error: >> SEITENSCHUTZ <<