Tiroler Adressbücher ab 1882

Hier finden Sie eine übersichtliche Zusammenstellung der in Tirol erschienenen Adressbücher. Die Telefon- und Adressbücher sind für die Ahnenforschung eine wertvolle Forschungshilfe. Die Gewerbe-Adressbücher ab 1878 sind für die Genealogie ebenfalls sehr interessant.

Adressbücher der Stadt Innsbruck

Die Adressbücher von 1899 bis 1901 enthalten die Personen von Innsbruck und Wilten. Ab 1902 finden sich in den Adressbüchern weiters die die Personen von Hötting, Pradl und Mühlau. Ab 1913 kommen noch die Personen von Amras dazu.

Jahrgangsübersicht

Adressbücher der Stadt Bozen

Die Adressbücher von Bozen enthalten die Personen der Stadt Bozen und der Marktgemeinde Gries bei Bozen. Das älteste Adressbuch stammt von 1882 und trägt den Titel: „Verzeichnis der Gemeindeangehörigen der Stadt Bozen. Nach dem Stande vom 30. September 1882“

Jahrgangsübersicht

Adressbücher der Stadt Meran

Die Adressbücher von Meran enthalten die Personen des Kurortes Meran (Meran, Obermais, Untermais, Gratsch). Weiters sind darin die Gemeinden des politischen Bezirkes Meran mit den Gerichtsbezirken Meran, Lana, Passeier und dem Markte Schlanders enthalten.

Jahrgangsübersicht

Adressbücher von Brixen, Sterzing und Klausen

In den Adressbüchern von Brixen, Sterzing und Klausen findet sich neben den Personen auch ein Verzeichnis der Handels- und Gewerbetreibenden.

Jahrgangsübersicht

Das Telefonverzeichnis von 1913

In diesem Telefonbuch für Tirol sind die Namen und Adressen der damaligen Fernsprechteilnehmer enthalten. Dieses Verzeichnis umfasst die Gemeinden von Nord-, Ost- und Südtirol sowie das Trentino.

Südtiroler Telefonbücher ab 1921

In den Südtiroler Fernsprechverzeichnissen finden sich die Telefoninhaber der damaligen Zeit.

Jahrgangsübersicht
Weitere Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: >> SEITENSCHUTZ <<