Schloss Tratzberg 1925, Maximilianstube

Ansicht aus Schloss Tratzberg mit der berühmten Maximilianstube. Auf dem Getäfel findet sich in kalligrafisch prächtig gestalteter Schönschrift folgender Spruch:

Ich leb, waiß nit wie lang,
ich stürb, waiß nit wann,
mueß fahren, waiß nit wohin,
mich wundert das ich so frelich bin.

Bildnachweis: josefauer.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

sammlerglueck24-logo1
Tipp: Mehr zur Bestellung von Bildern finden Sie unter >> Bestellung/Kontakt