Wien 1899, Haus zu den sieben Schwertern

Ansicht aus dem 1. Bezirk mit dem Haus zu den sieben Schwertern in der Schwertgasse 3. Über dem Eingang ist das prächtige Hauszeichen zu erkennen. Aufnahme: Stauda, Wien Bildnachweis: Sammlung Wien Museum, CC0 (https://sammlung.wienmuseum.at/)

Wien 1899, Marokkanergasse

Ansicht aus dem 3. Bezirk mit dem Haus Marokkanergasse 8. Am Eingang ist ein Hauszeichen sowie die Konskriptionsnummer 533 zu erkennen. Weiters findet sich das Namensschild des Ingenieurs Moritz Willfort. Aufnahme: Stauda, Wien Bildnachweis: Sammlung Wien Museum, CC0 (https://sammlung.wienmuseum.at/)

Wien 1899, Gasthaus zum weißen Löwen

Ansicht aus dem 7. Bezirk mit dem Gasthaus zum weißen Löwen in der Gutenberggasse 13. Am Hauseck ist das Alt-Wiener Hauszeichen eines Löwen dargestellt. Heute befindet sich in diesem Haus das Gasthaus Witwe Bolte. Aufnahme: Stauda, Wien Bildnachweis: Sammlung Wien Museum, CC0 (https://sammlung.wienmuseum.at/)

Wien 1899, Zum Hirschen

Ansicht aus dem 7. Bezirk mit dem Haus in der Neustiftgasse 49. Oberhalb des Eingangsportals ist das historische Hauszeichen in Form eines Hirschen zu erkennen. Aufnahme: Stauda, Wien Bildnachweis: Sammlung Wien Museum, CC0 (https://sammlung.wienmuseum.at/)

Wien 1899, Zum Heiligen Joseph

Ansicht aus dem 7. Bezirk mit dem Weinschank Winkelmayer in der Burggasse 13 / Gutenberggasse 29. Am Hauseck ist das historische Hauszeichen mit einer Figur des hl. Joseph zu erkennen. Aufnahme: Stauda, Wien Bildnachweis: Sammlung Wien Museum, CC0 (https://sammlung.wienmuseum.at/)

Wien 1899, Gasthaus zum weißen Löwen

Ansicht aus dem 9. Bezirk mit dem Gasthaus zum Weißen Löwen in der Nussdorfer Straße 24 / Alserbachstraße 1. Oberhalb des Hauseingangs ist das historische Hauszeichen der Liegenschaft in Form eines weißen Löwen zu erkennen. Aufnahme: Stauda, Wien Bildnachweis: Sammlung Wien Museum, CC0 (https://sammlung.wienmuseum.at/)

error: >> SEITENSCHUTZ <<