Burg Obermontani 1898, Innenhof

Ansicht aus Latsch mit der Burg Obermontani. Hier wurde in der 1. Hälfte des 19. Jahrhunderts vom Geistlichen Beda Weber eine Handschrift des Nibelungenlieds entdeckt. Bildnachweis: Architekturmuseum der Technischen Universität Berlin in der Universitätsbibliothek, Permalink: https://doi.org/10.25645/fwvv-y99j

Schlanders 1898, Grabkreuz

Ansicht aus Schlanders mit einem kulturhistorisch äußerst interessanten Grabkreuz. Das Grabkreuz trägt ein gemaltes Familienbild. Oberhalb ist eine Totenkopfdarstellung zu erkennen. Das schmiedeeiserne Grabkreuz wird weiters von kleinen Weintrauben geschmückt. Bildnachweis: Architekturmuseum der Technischen Universität Berlin in der Universitätsbibliothek, Permalink: https://doi.org/10.25645/5p0b-mt61

Schenna 1898, Stube

Ansicht aus Schenna mit einer getäfelten Stube im Schloss Schenna. Kulturhistorisch besonders interessant ist das kleine Bild beim Ofen. Es stammt wohl aus dem 16. Jahrhundert und zeigt 13 Herren-Porträts im selben Bild. Bildnachweis: Architekturmuseum der Technischen Universität Berlin in der Universitätsbibliothek, Permalink: https://doi.org/10.25645/2nh9-5z3q

Sulden 1905, Gipfelstürmer

Kolorierte Ansicht aus Sulden mit vornehmen Gästen auf dem Gipfel des Hinteren Schöneck bzw. Dossobello di Dentro. Wie auf dem Bild zu erkennen ist, wanderten die Damen mit Rock, Bluse und modischen Hüten. Ein Herr labt sich an einer mitgebrachten Flasche Wein. Bildnachweis: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv / Online-Sammlung, Permalink: http://ba.e-pics.ethz.ch/#1611399961279_0

error: >> SEITENSCHUTZ <<